Spiegelreflexkamera Test 2016 – Testsieger & Vergleich

Canon EOS 600D SLR-Digitalkamera

Canon EOS 600D SLR-Digitalkamera im Test

Kompakte Spiegelreflexkamera mit zahlreichen, zusätzlichen Features zur Optimierung der Bildqualität. Die Canon EO6 600D SLR-Digitalkamera ist selbst zur Aufnahme von Full-HD-Movies bestens geeignet und kann als Systemkamera optimal um diverse Objektive für einen noch vielseitigeren

Aktueller Preis:

419,00 €

Button

Canon EOS 1100D

Canon EOS 1100D digitale Spiegelreflexkamera im Test

Kompakte und hochwertig verarbeitete Systemkamera au dem Hause Canon, die um verschiedene Objektive erweitert werden kann. Die Canon EOS 1100D SLR-Digitalkamera verfügt über ein 2,7 Zoll Display und macht die Aufnahme von HD-Filmen auch für den Anfänger ganz problemlos möglich.

Aktueller Preis:

369,00 €

Button

Spiegelreflexkameras im Test – Über spiegelreflexkameratester.de

Als digitale Spiegelreflexkamera wird eine bestimmte Bauart eines Fotoapparats oder einer Filmkamera bezeichnet. Hierbei wird das Motiv vom Objektiv über einen Spiegel umgelenkt und kann dann umgehend auf einer Mattscheibe betrachtet werden, da es sofort auf dieser abgebildet wird. Die Kameras mit digitalem Sensor werden meist als DSLR bezeichnet.

Im Prinzip wird zwischen “einäugigen” und “zweiäugigenSpiegelreflexkameras unterschieden. Diese Bezeichnungen beziehen sich auf die Objektive des Apparates und sind letztendlich die beiden “Typen” die auf dem Markt sind. Die zweiäugige Spiegelreflexkamera ist an ihrer Vorderseite mit zwei Objektiven ausgestattet, die die gleiche Brennweite besitzen. Als Brennweite bezeichnet man den Abstand von einem Brennpunkt und der ihm zugeordneten Hauptebene. Jedes dieser Objektive hat eine bestimmte Aufgabe. Das “untere” Objektiv soll den Film belichten, während das obere Objektiv ein seitenverkehrtes Abbild auf eine Einstellscheibe projiziert. Das geschieht über einen Spiegel.

Die Vorteile hierbei sind, dass das Sucherbild immer sichtbar und das Aufnahmegeräusch sehr leise ist. Des Weiteren bewirkt die Auslösung des Kameraverschlusses keine Erschütterungen. Der Nachteil ist allerdings, dass aufwendige Objektive sehr teuer sind und sie doppelt erforderlich wären.

Das sind dann doch auch die Gründe warum sich einäugige Spiegelreflexkameras in der praktischen Fotografie durchgesetzt haben. Hier wird das Bild, sowohl vor als auch nach der Aufnahme, über den Spiegel auf eine Einstellscheibe projiziert und kann dabei aus mehreren Blickwinkeln betrachtet werden. Der Hauptvorteil dieses Typs ist der, dass man die Möglichkeit besitzt verschiedene Objektive zu benutzen. Ein Nachteil ist allerdings, dass durch einen hochklappenden Schwingspiegel die Kamera in eine Vibration versetzt wird.

Demnach ist ersichtlich wo der Hauptvorteil bei Digitalkameras im Vergleich zu den Kameras liegt, die noch mit einem Film gearbeitet haben. Der eben genannte Hauptvorteil liegt in der sofortigen Verfügbarkeit der Bilddaten. Auf eine sehr zeitraubende Entwicklung des Filmmaterials kann verzichtet und die gemachten Bilder sofort angeschaut werden. Hierfür ist das eingebaute Display vorhanden. Aufnahmen die nicht gelungen oder fehlbelichtet sind, können direkt angeschaut und gelöscht werden.

Wenn man Digitale Spiegelreflexkamera Test im Internet eingibt, dann werden verschiedene Internetseiten aufgezeigt die zahlreiche Testberichte zu beinahe jeder verfügbaren Kamera enthalten. Hierbei ist es unerheblich ob es sich um Kameras von Canon, Nikon oder Sony handelt. Die Vorteile als auch die wenigen Nachteile der einzelnen Digitalkameras werden hier genau aufgezeigt. Dementsprechend sollte jeder Fotograf die passenden Informationen zur gewünschten Kamera erhalten.

Deine Spiegelreflexkamera Test Experten